Testbild 1

Droplet Interaction Technologies

GRK 2160/1: DROPIT

Das internationale Graduiertenkolleg (GRK) DROPIT bringt Forscher aus Deutschland und Italien zusammen, um an Themen der Tropfendynamik zu arbeiten.

News

Team und Institute

Das internationale Graduiertenkolleg (GRK) ist eine Kooperation der Universitäten aus Stuttgart, Bergamo und Trento. Das GRK hat etwa 15 Studienleiter. Zurzeit arbeiten 15 Doktoranden, sowie mehrere Postdoktoranden zusammen, um Probleme der Tropfendynamik zu lösen.

Weitere Informationen

Forschung

DROPIT ist eine Forschungsgruppe, Die sich auf die Erforschung der Phänomene der Tropfenwechselwirkung fokussiert. Das Ziel besteht darin zu verstehen, wie mikroskopische Transportprozesse makroskopische Strömungsprozesse  beeinflussen. Dabei wird in drei thematische Forschungsbereiche (TAs) untergliedert: Tropfen-Gas Wechselwirkung (TA-A), Tropfen-Wand Wechselwirkung (TA-B) und Tropfen-Flüssigkeit Wechselwirkung (TA-C). Ein wesentliches Merkmal ist der interdisziplinäre Ansatz, der die synergistische Integration von experimentellen (Röntgen-Mikro-CT, Mikro-PIV), numerischen (DNS, diskontinuierliche Galerkin-Schemata, Direktsimulation Monte Carlo) und analytischen Methoden (Wärme- und Masseaustauschmodelle für die Verdampfung, Wechselwirkungen) vorsieht.

Qualifizierungsprogramme

Das Qualifizierungsprogramm fördert die Entwicklung eines jeden Doktoranden zu einem unabhängigen Forscher. In spezialisierten Kursen wird Wissen zu tropfenbezogenen Themen vermittelt, während Soft-Skill-Kurse die Doktoranden darin schulen, ihre Forschung effektiv durchzuführen und zu präsentieren. Gastwissenschaftler und eine internationale Summer Schoo ergänzen die Kurse.

Weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner

Dieses Bild zeigt  Bernhard Weigand
Prof. Dr.-Ing.

Bernhard Weigand

Leitung

Dieses Bild zeigt  Gianpietro Elvio Cossali
Prof. Dr.

Gianpietro Elvio Cossali

Leitung

Zum Seitenanfang