15. November 2019

Gewerbebefragung zu Starkregen in Schwäbisch Gmünd

Demnächst startet die Befragung von Gewerbebetrieben in Schwäbisch Gmünd zum Thema Starkregen.

Demnächst startet im Rahmen des Projekts „RESI-extrem“ die Befragung von Gewerbebetrieben in Schwäbisch Gmünd zum Thema Starkregen. Nachdem letztes Jahr durch eine Befragung von privaten Haushalten bereits wichtige Erkenntnisse zu Vorsorgepotentialen im privaten Bereich identifiziert werden konnten, sollen jetzt die Gewerbetreibenden von Schwäbisch Gmünd durch das Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung der Universität Stuttgart befragt werden. Ziel der Befragung ist die Erfassung und Analyse des Vorsorgeverhaltens und der Resilienz von Gewerbebetrieben gegenüber Starkrege sowie eine Analyse aufgetretener Schadensfälle und nachgeschalteter Reflektionsprozesse. Mit diesen Informationen soll Wissen zusammengetragen werden, das in die weiteren Überlegungen zur Verbesserung der Vorsorge vor derartigen Naturkatastrophen für Wissenschaft und Praxis einfließt. Für die Befragung werden ausgewählte Gewerbebetriebe angeschrieben. Der Start der Befragung ist für Ende November 2019 vorgesehen. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse der Befragung wird nach ihrer Auswertung hier zur Verfügung gestellt.

Datenschutz: Unsere Informationen nach Art. 13 DS-GVO anlässlich der Datenerhebung finden Sie hier.

Zum Seitenanfang