Promotionskolleg Menschen in Räumen

Das Promotionskolleg widmet sich der wissenschaftlichen Untersuchung von Einflüssen der Raumbedingungen in Gebäuden auf Gesundheit und Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Interaktion der Menschen. Die Promotionen behandeln grundlegende und konkrete Fragen zu Wechselwirkungen zwischen Räumen und Menschen und deren Berücksichtigung bei der Gestaltung.

Ziel, Format, Umfeld

Das Promotionskolleg zielt auf den Zuwachs, den Austausch und den Transfer von Wissen, um das Wirk- und Gestaltungspotenzial von Räumen besser verstehen und schließlich umzusetzen zu können.

Diese interdisziplinäre Forschungsaufgabe greift das Kolleg mit Promotionen zu wissenschaftlichen Fragestellungen auf, die einzeln und im engen Verbund miteinander behandelt werden. Damit besteht eine unmittelbare Verknüpfung von Forschung und Qualifizierung, die insbesondere jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern persönliche Entwicklungsmöglichkeiten in einem kooperativen Umfeld bietet.

HiPIE-Labor am Fraunhofer IBP
Raumlabor für ganzheitliche Wirkungsforschung

Zum Umfeld gehören neben fundierter wissenschaftlicher Betreuung auch exzellente Ressourcen in Gestalt von rechen- und messtechnischer Ausstattung. Einzigartige Labors und experimentelle Einrichtungen, universitäre Begleitangebote sowie ein Netzwerk von Kooperationspartnern stehen zur Verfügung. Schließlich sorgen bewährte Prozesse mit individuellen Arbeits-und Kommunikationsplänen für erfolgreiche Promotionsprojekte.

Vielfach entwickeln sich Promotionsabsichten erst nach dem Studium und mitunter werden dann fachliche oder formale Voraussetzungen nicht erfüllt. In diesen Fällen können die MASTER:ONLINE Studiengänge Bauphysik und Akustik helfen, die als berufsbegleitende Weiterbildung zum Master-Abschluss führen und zur Promotion berechtigen.

Ihr Ansprechpartner

Dieses Bild zeigt  Philip Leistner
Prof. Dr.-Ing.

Philip Leistner

Direktor

Zum Seitenanfang