Decolonize us! – Einstieg in die Anti-Diskriminierungs- und Anti-Rassismus-Arbeit

Projektverantwortliche: Korinna Schmitz und weitere Projektverantwortliche 
Betreuende Institute: Stuvus Referat für Gleichstellung, Diversity und Soziales und Greening Stuttgart

Die Workshop-Reihe gibt Studierenden die Möglichkeit, mit ihrer Anti-Rassismus-Arbeit auf persönlicher Ebene zu beginnen, sowieso Kolonialitäten in der Ge­sellschaft, an der Uni und in unseren eigenen Köpfen zu dekonstruieren. Den Teilnehmenden werden dabei die Grundlagen der Anti-Diskriminierungs- und Anti-Rassismus-Arbeit (ADAR) vermittelt. Das meint, eine bewusste und klare Po­sitionierung und das konsequente und aktive Eintreten gegen Diskriminierungen und Rassismus. Im Workshop wird ein kritischer Blick auf globale, strukturelle und gesellschaftliche Machtstrukturen, Kolonialitäten und ihre globale Etablierungs­geschichte aus Perspektiven des Globalen Südens geworfen. Neben theoreti­schen Konzepten und Grundlagen zum Themenfeld Diskriminierung spielt auch die eigene Reflexion und Eingebundenheit bezüglich der Thematik eine gro­ße Rolle.

https://stuvus.uni-stuttgart.de/workshop-deco­lonize-us/

https://www.youtube.com/watch?v=U1axefoXryQ

Zum Seitenanfang