Gesellschaftlich-historische Auswirkungen der Katastrophen der Dichtungstechnik

Dr.-Ing. Frank Bauer, Institut für Maschinenelemente, Fakultät 7 und Dr. Julia Zons, Historisches Institut, Fakultät 9

Die Vortragsreihe „Dichtungstechnik” betrachtet bislang nur den technischen Aspekt von Dichtsystemen. Welche Folge Ausfälle von Dichtsystemen auf Gesellschaft und Umwelt haben können, wird nur beiläufig erwähnt. Das interdisziplinäre Seminar soll die fachlichen um die fachfremden Perspektiven erweitern und kombinieren: Im Lehrprojekt werden die kurz- und langfristigen gesellschaftlich-historischen Auswirkungen der Katastrophen der Dichtungstechnik recherchiert, aufbereitet und auf Ihre Bedeutung hin betrachtet. Die Studierenden entwickeln und bewerten dabei Verbesserungsmaßnahmen, um den Zusammenhang zwischen ihrem berufsmäßigen Handeln und den möglichen Folgen für Mensch und Umwelt zu verdeutlichen. Denn sie tragen wesentlich zu zukunftsfähigen Ingenieuren und Historikern bei, die ihre Erfahrung bedarfsgerecht an die Gesellschaft weitergeben werden.

https://www.ima.uni-stuttgart.de/

https://www.hi.uni-stuttgart.de/

Zum Seitenanfang